Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Taufstein

Taufstein

Gemeinde St. Maximilian Kolbe

Zeltlager ohne Zelt und ohne Lager, aber mit viel Programm

Die Pfarrjugend der Schweinfurter Gemeinde St. Maximilian Kolbe plante, ihr Sommerzeltlager unter dem Motto „Feuer, Wasser, Erde Luft“ im Bayerischen Wald aufzuschlagen. Corona durchkreuzte diese Pläne, aber die Jugendlichen ließen sich nicht entmutigen. „Wir wären nicht die Jugend Max Kolbe, wenn wir hier nicht eine Lösung gefunden hätten“, brachte Jule, eine der Jugendleiterinnen, den Enthusiasmus der Vorbereitungsgruppe auf den Punkt.
Die Regionalstelle für Kirchliche Jugendarbeit (kja) erstellte im Vorfeld ein eigenes Hygienekonzept für die insgesamt fünftägige Veranstaltung. Wichtigstes Element dabei war, dass die 19 Kinder und Jugendlichen sowie die sieben Leiterinnen und Leiter bei den meisten Aktivitäten drei festen Kleingruppen zugeordnet waren und auf die Beachtung der „AHA-Regel“ immer wieder hingewiesen wurde.
Dem ursprünglichen Motto der Ferienfreizeit blieb man treu, so dass beispielsweise Experimente zum Thema Feuer durchgeführt wurden oder das Element Wasser am Ellertshäuser See erforscht wurde. Felix, einer der jüngeren Teilnehmer, blieb vor allem der Weg dorthin in Erinnerung: „Die Fahrradtour was das Schönste in der Woche, die war top.“ Richtig „erdig“ wurde es bei der Führung mit einem Förster durch den heimischen Wald und um „Luft“ drehte sich alles bei einer Tagestour über die Mainleite bis nach Schonungen. Die einzelnen Gruppen mussten dabei die Kartenteile für die einzelnen Wegabschnitte durch thematische Spiele erst gewinnen.
Was bleibt ist die Erinnerung an tolle Ferienerlebnisse mit viel Spaß für die Kinder sowie die Leiterinnen und Leiter, aber auch die Hoffnung, dass es nächstes Jahr wieder auf ein richtiges Zeltlager weiter weg gehen kann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung